Reiseberichte aus Kamerun

Mitglieder unseres Vereins reisen regelmäßig auf eigene Kosten nach Kamerun. So halten wir engen Kontakt zu den Menschen dort. Wir besuchen unsere Brunnenstandorte, treffen die von uns unterstützen Patenkinder und überlegen mit den Menschen, welche weitere Unterstützung sinnvoll ist. Außerdem besprechen wir uns vor Ort mit unseren Partnerverein und mit der Stiftung St. Martin, die für uns die Brunnen baut. Durch diese direkten Kontakte sorgen wir dafür, dass unsere und Eure Unterstützung ankommt, wo sie gebraucht wird.

Zurück in Kassel berichten wir unseren Vereinsmitgliedern und allen Interessierten im Rahmen eines Reiseberichtes, was wir in Kamerun erfahren haben. Die Termine erfahrt Ihr unter Aktuelles.

24.12.2017 -11.01.2018 Vierte Kamerun-Reise. »»» zum Bericht
Andreas Wirtz und Sibylle Lachmitz reisen gemeinsam mit ihren beiden Töchtern für zweieinhalb Wochen nach Kamerun. Ziel der Reise ist unter anderem der Besuch der Dörfer, in denen unsere Brunnen stehen sowie die Festlegung von Standorten für neue Brunnen. Auch werden Patenkinder besucht. Darüber hinaus entwickeln sie vor Ort gemeinsam mit unseren kamerunischen Partnern neue Projekte: den Bau eines Kinder- und Frauenzentrums in Yaoundé und die Renovierung einer Schule in Leng-Tombo. Mit dem Kasseler Verein Baobab e. V. wird außerdem im kamerunischen Ort Kouoptamo das gemeinsame Projekt Solarlight gestartet.

27.02. – 08.03.2016 Dritte Kamerun-Reise. »»» zum Bericht
Diesmal sind Katharina Klonk, Harald Fischer und Andreas Wirtz 11 Tage Kamerun. Schwerpunkte sind diesmal: Besuch aller rund 20 Patenkinder in ihren Schulen, Gespräche mit Lehrern, Vertiefung der Zusammenarbeit mit dem Partnerverein in Kamerun und Vorbereitung neuer Brunnenprojekte mit der Martin-Stiftung in Otele.

22.02. – 15.03.2015 Zweite Kamerun-Reise. »»» zum Bericht
Harald Fischer, Martin Schwegmann und Andreas Wirtz reisen für 10 Tage nach Kamerun. Auf dem Programm steht unter anderem: Besuch der Brunnenstandorte des Vereins mit Einweihung der beiden neuen Trinkwasserbrunnen, Besichtigung zukünftiger Brunnenstandorte sowie Kennenlernen der Mitglieder unseres Partnervereins vor Ort. Außerdem Besuch von Kindern und Familien, für die künftig Schulpatenschaften organisiert werden sollen und Besichtigung der Plantage, die vom Verein unterstützt werden.

01.09. – 08.09.2013 Erste Kamerun-Reise. »»» zum Bericht
Harald Fischer, Georg Dieckhues und Andreas Wirtz besuchen erstmalig für eine Woche Kamerun. Ziel der Reise ist die Besichtigung der von Sebastien Mani geleiteten Schulen in Akonolinga, die Einweihung des neu errichteten Brunnens in Zoatoupsi und der Besuch der Stiftung St. Martin, welche die Brunnen baut. Außerdem wurden verschiedene Dörfer in Kamerun besucht und neue Brunnenstandorte besichtigt.